EDO-Blocks, ein Test der konstruktiven Art

EDO Blocks – Wunderwelten aus Pappbausteinen

 

Hallo und willkommen zum Spielzeugtest der etwas anderen Art !

Wir haben von tecsetter.de ein 100er Pack EDO Blocks zur Verfügung gestellt bekommen und wollen heute darüber berichten, wie vielseitig und kreativ Bausteine aus Pappe sein können.

Darum gibt es einen besonderen Test für die kleinen und großen Baumeister da draußen. Wenn man sich die EDO Blocks ansieht, könnte man fast meinen, jemand hätte die üblichen Lego Bausteine in der Version für Riesen gefunden. Irgendwie trifft es das auch ziemlich gut, der Erfinder suchte nämlich nach einer Alternative zu Lego und Co., damit sein Sohn Edoardo auch mal wirklich ein bespielbares Schloss oder richtig große Tiere bauen kann.

Die Idee für EDO Blocks stammt von Simon Marussi und seiner Frau, die die Umsetzung über eine Kickstarter Kampagne realisiert haben. Sie wollten ein ökologisches Spielzeug schaffen, was trotz seiner Einfachheit die Kreativität anregt und unendliche Möglichkeiten schafft.

Das Material

Alle Blocks bestehen zu 100% aus recyceltem, FCS zertifiziertem, Wellkarton und sind in dem typischen Braunton oder Weiß erhältlich. Die EDOs können bemalt, beklebt oder anderweitig farbig gestaltet werden. Es gibt sie in verschiedenen Sets zu 25, 50 und 100 Blocks, in den Blockgrößen 1×1 und 1×2. Alle Blöcke können mit den Verbindungsstücken zu längeren Teilen zusammen gesteckt werden, damit lassen sich dann auch längere Stecken stabil überbrücken.

Der Aufbau

Laut Beschreibung geht das Falten der Blocks so ab einem Alter von 10 Jahren gut von der Hand, bei kleineren Kindern muss man also mithelfen. Bei den ersten Versuchen ist es etwas kniffelig, die Falttechnik hat man aber schnell raus. Ich bin mit der Anleitung gut zurecht gekommen, Für den 1er Block benötigt man im Schnitt 2 Minuten, der 2er Block ist in 3 Minuten zusammen gefaltet. Wenn ihr eure Kinder also spielbereit überraschen wollt, nehmt euch also einen Abend Zeit. Bei einem 50er oder 100er Paket hat man was zu tun 😉

Auf den Bildern seht ihr wie die Blöcke als vorgestanzte Pappscheibe aussehen, alle Knicklinien sind ordentlich vorgefalzt, der Aufbau geht also gut von der Hand und ist vollkommen narrensicher.

Stabilität

Bei richtigem Aufbau soll ein Block bis zu 50kg tragen können und so wirken sie auch. Will man eine Sitzfläche bauen, dann kann man den oberen Steckknubbel einfach raus nehmen und so lassen sich auch Reittiere oder ähnliches bauen. Hier werden alle Konstruktionen beklettert und als Sitzmöglichkeit genutzt, bisher hat kein Block aufgegeben.

Aufbewahrung

Wenn man mal Platz braucht, dann kann man alle Blöcke aufstapeln, bei 100 Blöcken kommt dann eine kleine 1m x 1,80m Wand heraus 😉 Man kann sowas gut hinter einer Zimmertür verschwinden lassen. Ansonsten wird man einfach kreativ und baut halt einen Tisch und Sessel, Bücherregale oder sonstige Einrichtungsgegenstände daraus. Bei unserer Großen schwirren so viele Ideen im Kopf herum, dass wir die Blöcke auch kaum weg packen müssen 😉

Wo bekomme ich sie her ?

Wenn man nicht unbedingt nach Italien fahren will, dann gibt es die Edos hier bei www.edoblocks.de im Shop. Das große 100er Set kosten 92€, im Vergleich zu den Preisen von Lego oder Duplo nicht wirklich viel für ein Spielzeug mit solch unendlichen Möglichkeiten.

Und was baue ich nun daraus ?

Alles was ihr wollt und was in euren Köpfen so entsteht ! Die Handhabung der Steine ist kinderleicht und auch unsere 1 jährige stapelt sie schon problemlos aufeinander. Viele Ideen entstehen beim spielen und es entwickeln sich immer neue Bau- und Kunstwerke. Es gibt von EDO einige Anregungen zum Bau von Burgen, Tieren, usw. Aber es macht viel mehr Spaß, den kleinen Baumeistern dabei zuzusehen, wie sich eine kleine Idee in Windeseile in ein Räuberhöhle, ein Pferd, ein Auto oder auch einfach nur den höchsten Turm der Welt entwickelt.

Meine Empfehlung haben die EDO Blocks auf jeden Fall. Hier wird ständig neu- und umgebaut, wilde Tiere entstehen und ich darf immer mal wieder zu Besuch in eins der neuen Häuser kommen.

Schaut euch doch alles mal auf www.edoblocks.de an und lasst euch inspirieren. Wenn eure Kinder gerne mit Lego oder Duplo spielen, dann werden sie die EDO Blocks lieben. Die Möglichkeiten sind unendlich und man kann seine Bauwerke selber nutzen und weiter kreativ mit ihnen sein.

Ich hoffe euch hat der Bericht gefallen, ich gehe jetzt mal wieder Kaffee im neuen Bauwerk der Großen trinken 😉

 

Die Blöcke wurden freundlicherweise von tecsetter.de unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

6 Comments

Schreibe einen Kommentar