FAMILIENBETT – Vier unter einer Decke

Hey zusammen,

als erstes wollte ich euch mal an unserem DIY-Projekt „Familienbett“ teilhaben lassen.

Wir haben es gebaut als fest stand, dass wir bald zu viert sein würden. Die Kleine wäre dann ja eh bei Mama geblieben und die Große wollten wir nicht ausschließen.

So haben wir jetzt eine Liegefläche von 270 x 200 cm, die meistens für alle vier ausreicht.

Das Bett ist komplett selbst gebaut, eine Anleitung wird die Tage noch unter DIY zu finden sein.

Unter PAPAS GEDANKEN gibt es dann auch nochmal eine Erklärung zum Co-Sleeping, Partnerschaft trotz Familienbett, usw.


4 Comments

  • Rick8Bitpapa

    10. Juni 2017

    Das sieht wirklich gut aus. Ein paar Baumarkt-Fichtenplanken zusammengeschraubt oder irgendwie aufwendiger? Was hat’s insgesamt gekostet?

    Reply
    • Dirk

      10. Juni 2017

      Also von Grundsatz her sind es Vollholzarbeitsplatten aus dem Bauhaus. Gibts da bis 3m Länge, daher für 3x90cm gut passend.
      Im Bauhaus alles auf Maß zurecht schneiden lassen und mit Bettwinkeln einen stabilen Rahmen gebaut.
      Also schon etwas aufwendiger, einige Anpassungen waren notwendig.
      Insgesamt würde ich so 300€ sagen, inkl aller Schrauben u Holzöl

      Reply
  • Anika

    4. Januar 2018

    Hallo!
    Hast du zu dem Bett eine Anleitung?? Kann leider nichts finden… 🙁

    Reply
    • Dirk

      4. Januar 2018

      Hallo Anika,

      Bin leider noch zu keiner umfänglichen Anleitung gekommen. Aber wenn es dich wirklich interessiert, wir können gerne telefonieren, da ist alles schneller erklärt. Schick mir doch deine Nummer per Mail an dirk@ hierkommtpapa.de
      Dann kann ich dir per Whatsapp auch Detailfotos schicken.
      VG Dirk

      Reply

Schreibe einen Kommentar